Jakobsweg

der französische Jakobsweg in Spanien ist geeignet: zu Fuss, mit dem Fahrrad

und/oder mit dem Wohnmobil / Reisemobil.

Im Auto / Wohnmobil, auf Wanderung / Jakobsweg / Urlaubsreise ist ein kl. 50g duftender Seifenbeutel praktischer und leichter als Seife in Plastiktuben.

Saint-Jean-Piet-de-Port Frankreich

Burguete

Larrasoaña

Trinidad de Arre

Pamplona

Alto del Perdón

Puente la Reina

 

Hotel Jakue Irunbidea S/N ohne Nummer 31100 Puente la Reina / Gares / Navarra

für weitere Info´s auf WebSeite des Hauses / einfach auf das Photo klicken

 

 

 

 

 

direkt nebenan

 Zubi XXI C/ Irunbidea 28 31100 Puente de la Reina

 

 

 

 

 

 

es wird empfohlen die antike Brücke zu benutzen  

 

 

 

 

 

Sansol

El Olivo de Sansol

Calle Taconera 9, Sansol. Navarra

948 648 345 - 649 750 815

einfach auf das Bild klicken

und Sie gelangen direkt zur Pension/Hotel

 

 

 

Viana

 

Logroño

Sie haben gerade die La Rioja Provinz überschritten, ab hier ist La Rioja Rotwein angesagt. An Ihrem Ziel Santiago de Compostela ist ein muss zum probieren „Tarta de Santiago”, die Mandeln die dazu verabeitet werden sehen Sie hier in la Rioja, zwischen den Weinreben- sind Mandelpflanzungen.

Der Fluss Ebro ist an dieser Stelle besonders flach, er entspringt im Norden, durchquert Spanien und mündet im Süden in das Mittelmeer, welch ein Geschenk der Natur.

Navarrete

Nájera

Hostal Nájera

Bach / Fluss Najerilla in nördliche Richtung in den Ebro

Santo Domingo de la Calzada

Belorado

Sie überqueren die N120 ¡ Vorsicht ! Sie befinden sich Caminos los Paúles

Der Bach Arroyo de Trambasaguas / dt. Wildbach zu Ihrer linken fliesst in nördliche Richtung in den Ebro und dann in südliche Richtung in das Mittelmeer.

 

Albergue A Santiago

Herberge Hotel Restaurant

Camino Los Paules

Belorado

 

Albergue Caminante / Pensión Caminante

Calle Mayor 36 Belorado

Schlafplätze, Doppelzimmer, Einzelzimmer, Waschmaschine, Trockner, Internet, Ruheinnenhof, Frühstück, Menü

nett, ehrlich, Inhabergeführt

 

 

 

 

 

Casa Waslala

Calle Mayor 57 Belorado

 

 

 

 

 

Casa Rural Verdeancho

Calle El Corro 11

Belorado

neben der Kirche Santa Maria

 

 

¿Sie wundern sich in den Strassen Caminos los Paúles und Calle Corro haben die Häuser Garagen? Sie sind in der La Judería, dem jüdischen Viertel, die Garagen waren einst Geschäfte und Lagerhallen. einst waren hier viele Leder verarbeitende Handwerksbetriebe. Am Ende der Strasse die Iglesia de Santa Maria La Mayor, schöner Ort der Ruhe/Rast.

 

Albergue Restaurante Cuatro Cantones

Calle Hipólito López Bernal 10

Belorado

 

 

 

 

 

 

Hotel Jacobeo

Avda. Burgos 3 Belorado

 

 

 

 

 

Lederwarenherstellung und Verkauf ab Fabrik

Lederwaren und Wanderschuhe

Peleteria Antonio Cabezón

Avd. de Burgos 26 Belorado  und

Peletería J. Cabezón

Paseo de Belén 2 Belorado 

Tosantos

Villafranca

Burgos

Abstecher für Wohnmobil Reisende vor Vollasandino Kreisverkehr BU 404 Monasterio de San Antón / dt. Kloster Hl. Anton in Castrojeriz. Verlassenes Kloster, hat etwas aus vergangenen Zeiten, einst wunderschönes Bauwerk.

Castrojeriz

 

Kloster Hl. Anton verlassenes Kloster

 

 

 

 

 

 

Mota de Judios / dt. Judenhügel / ehem. Mata de Judios / dt. Judentöter

 

 

 

 

 

 

 

 

Frómista

 

Canal de Castilla /dt Kastilischer Kanal

 

 

 

 

  

Astorga

in Astorga kreuzt der Jakobsweg mit Vía de la Plata

 

Castrillo de los Polvazares

 

Parkplatz am Ortseingang, fast verlassener Ort, einen Spaziergang wert,

Pensionen und Restaurant´s vorhanden mit landestypischer Küche "Cocido Maragato",

wundern Sie sich nicht wenn die Suppe zum Schluss serviert wird, ist so üblich.

 

 

 

Santa Catalina de Somoza

 

El Caminante

Hotel / Restaurant Calle Real 2 24718 Santa de Somoza  

 

 

 

 

 

 

 

 

El Ganso

 

Rabanal del Camino

Albergue Ntra. Sra. del Pilar

Plaza Jerónimo Morán

24722 Rabanal del Camino / León

am Ortseingang linke Seite

sehr gutes Preis/Leistungsverhältniss.

nett, ehrlich, Inhabergeführt, empfehlenswert.

Schlafplätze, Einzel/Doppel/Mehrbett/Zimmer,

auch im idylischen EinzelHaus, auch für Gruppen geeignet.

typischer Baustil „Casa Maragata“

Kaffeebar, tolles Frühstück, HausmannsKost, grosszügiger Ruheraum.

klicken Sie auf das Photo

 die „Plaza Jerónimo Morán“ in Rabanal del Camino / León ist sehr geeignet als Halt für Wohnmobil / Reisemobil

 

El Refugio

Rabanal del Camino

gute regionale Küche

führen Menü Tagesgerichte Vorspeise, Hauptgericht, Nachspeise, guter Hauswein

 

 

Foncebadón

der antike Ortseingang ist an der Gabelung links , Calle Real

El Trasgu de Foncebadón

por y para el peregrino / vom und für den Pilger

Calle Real / Königliche Strasse auf der linken Seite

im neu restauriertem Gebäude

Einzel / Doppel / Mehrbett / Zimmer

Pension / Restaurant / gute Küche / Kaffeebar / Terrasse / Lebensmittelgeschäft

sehr gutes Frühstück.

 

El Trasgu de Foncebadón 

ist auch ein kleines Lebensmittelgeschäft und anderer Produkte die ein Pilger so auf seinem Jakobsweg braucht. Pension mit Restaurant und Kaffeebar, gutes Frühstück.

 

sehr gutes Preis/Leistungsverhältniss.

sehr zu empfehlen.

nett, ehrlich, Inhabergeführt.

klicken sie auf das Photo und Sie gelangen  direkt auf ihre WebSeite

 

El Trasgu de Foncebadón

zu deutsch das Heinzelmännchen,

der Kobold von Foncebadón

Reiseproviant für Wohnmobil / Reisemobil

 

 

 

La Taberna de Gaia

 

 

 

 

 

 

Convento de Foncebadón 

Albergue Monte Irago

La Posada del Druida Foncebadón

Albergue Parroquial Foncebadón

 

¡ Wasser mit nehmen, in Cruz de Fierro de Foncebadón und Manjarín gibt es kein Wasser !

¡ nehmen Sie einen kleinen Stein mit für den nächsten Halt !

Cruz de Fierro de Foncebadón / Eisenkreuz von Foncebadón

Puerto de Foncebadón / Bergpass von Foncebadón

höchster Punkt des Jakobswegs am Berg Irago.

Ein EisenKreuz steht in einem Steinhaufen, der von Pilgern mit neuen kleinen Steinen stetig vergrößert wird.

eine kleinen Kapelle es gibt einige überdachte Rastplätze für Pilger.

 

¡ nicht bei Gewitter sich hier aufhalten !

 

gegenüber Eisenkreuz von Foncebadón ist ein grosser Parkplatz für Wohnmobile / Reisemobile

 

Manjarín

 

fast verlassener RuinenOrt ohneWasser mit dem berühmten Tempelritter Herrn Tomás.

 

 

 

 

 

El Acebo de San Miguel / dt. Stechpalme hat zwei Quellen im Ort

Die einzige Gaststätte, deren Inhaber auch Besitzer der privaten und Verwalter der kommunalen Herberge ist, genießt bei Pilgern einen zwiegespaltenen Ruf:

gute Küche, schlechter Service. Letzterer hat inzwischen Eingang in einige aktuelle Pilgerführer gefunden. 

La Rosa del Agua / Ortseingang links

Calle Real 52 El Acebo de San Miguel

 

Shop und Pension nicht empfehlenswert.

Übertriebene Geldmacherei, alle anderen Gäste sind lästig

Wer mag soll sich selbst eine Meinung bilden.

gegenüber der 1. öffentliche Brunnen des Ortes

La Casa del Peregrino / Ortseingang rechts

Calle Real, 67-69 El Acebo de San Miguel

 

selber Inhaber wie

Hotel La Casa del Peregrino am Ortsausgang

unfreundliches Personal

La Trucha del Arco Iris / Die Regenbogenforelle

Calla la Cruz 10

Zimmer mit Bad und Frühstück

Vegetarische Küche

Meson El Acebo

Calle Real 16 El Acebo de San Miguel

 

 

 

der 2. öffentliche Brunnen des Ortes

Hotel La Casa del Peregrino / Ortsausgang links

Carretera de Compludo El Acebo de San Miguel

 

Hotel gehobene Klasse

Unfreundliches Personal, auch laut hauseigenem Gästebuch

 

Am Ortsausgang erinnert ein modernes Denkmal aus Bewehrungsstahl an den Tod des deutschen Fahrradpilgers Heinrich Krause, der hier am 13. August 1987 zu Tode kam.

Radfahrer werden auch deshalb vor der kurvenreichen und steilen Abfahrten nach Molinaseca gewarnt.

 

Nach dem Denkmal zweigt die Straße links nach Compludo ab, ist nicht Teil des Jakobsweges. Der heilige Fructuosus soll hier im 7. Jahrhundert sein erstes Kloster gegründet und es den Heiligen Justo und Pastor geweiht haben. Im Zusammenhang mit dem Kloster muss auch die mittelalterliche Schmiede von Compludo gesehen werden, die immer noch einsatzbereit ist und deren Hämmer immer noch mit dem gleichen mittelalterlichen Wasserantrieb getrieben werden. Ausgeschildert ist "Herreria de Compludo Martillo Pilon"

Einer Legende zufolge soll hier das Schwert geschmiedet worden sein, das Pelayo in der legendären Schlacht von Covadonga benutzt hat.

 

Für Molinaseca am Denkmal geradeaus.

 

Riego de Ambrós

La Fragua / die Schmiede

Riego de Ambros / León

 

kleiner Lebensmittelmarkt, Lebensmittel für den Wanderer

handgeschnitzte Wanderstöcke aus altem Holz ca. 3 oder 5 €

 

 

 

La Franja del Camino

Travesía Manuel Suárez Gutiérrez 1

Riego de Ambros / León

 

Kaffeebar, Restaurant

führen TagesMenü / Info auf WebSeite des Hauses / einfach auf Photo klicken

Terrasse, Parkplatz. nette Leute

Limonada ist hier ein erfrischendes Weinmischgetränk

 

Molinaseca / dt. trockene Mühle

ist alles andere als trocken, Bach mit sehr kaltem Wasser zum schwimmen und Füsse kühlen. Zum Füsse kühlen, römische Brücke überqueren, links, Sitzgelegenheit und Füsse in den Mühlengraben.

Molinaseca ist sehr geeignet als Halt für Wohnmobile / Reisemobile.

Molinaseca hat ein angenehmes Mikroklima.

Mehrere Restaurants und Pensionen vorhanden.

Limonada / Weinmischgetränk ist typisch in Molinaseca.

Typische kulinarische Produkte:

  

Vino del Bierzo / Wein aus Bierzo

 

 

 

 

 

 für weitere Informationen klicken Sie bitte auf die Photos

Manzana Reineta del Bierzo / Äpfel Reineta del Bierzo

 

 

 

 

Botillo del Bierzo / Rollbraten vom Bierzo

 

 

 

 

Piemiento asado del Bierzo

gegrillte rote Paprikaschoten vom Bierzo

 

 

Pera Conferencia del Bierzo / Birnen vom Bierzo.

 

 

 

 

Ponferrada N6

¿nach Ponferrada Abstecher mit dem Wohnmobil nach „Las Médulas" N536 ehemaliger römischer Goldgräberort?

am Ortseingang von „Las Médulas“ ist rechts ein grosser Parkplatz für Wohnmobile / Reisemobile.

 

Pedrafita do Cebreiro

Galicien Kastillien / León

Samos 

Sarria

 

Portomarín

 

auf dem Photo ist das alte Portomarin zu sehen, bei niedrig Wasserstand des Stausees sind die Ruinen zu erkennen, bei sehr niedrigem Stand auch zu begehen, incl. antike Brücke und beidseitig des Flusses. An der Kirche San Nicolás ist noch die Durchnummerierung zu erkennen, die Kirche wurde vom alten Ort an die jetzige Stelle versetzt.

 

 

 

 

 

 

Pension Boavista

Rúa do Peregrino 13

Portomarín Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

 

Melide

O Hospital LU633  

Palas de Rei N547  

 

 

Santiago de Compostela

ein muss zum probieren „Tarta de Santiago” lecker und energiereich.

Die Mandeln die dazu verabeitet werden habt ihr gesehen in la Rioja, dort waren Weinreben- und Mandelpflanzungen.  

Santiago de Compostela ist das Ziel

wer mag Abstecher nach Fisterra / dt. Ende der Erde

Camino a Fisterra

Santiago de Compostela - Ponte Sarela 2km - Moas 4km - Carvajal/O Carballal 6km - Augapesada 10km - Trasmonte 12km - Ponte Maceira 15km – Negreira 19km – Zas 22km - A Pena 27km - As Maroñas 38km - Corzón 44km – Olveiroa 47km – Cee 52km - Corcubión 53km – Sardiñeiro 58km – Finisterre/Fisterre 64km

 

Ich bin dann mal weg im Taschenbuch Format

Hape Kerkeling 

Ich bin dann mal weg in Hardcover Format Hape Kerkeling klicken Sie auf das Bild und gelangen Sie direkt zum herausgebenden Verlag

 

Kontakt / Impressum Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!